Benediktinerpater Meier wird neuer Weihbischof in Paderborn

+
Das Erzbistum Paderborn hat einen neuen Weihbischof.

Paderborn/Rom - Das Erzbistum Paderborn hat einen neuen Weihbischof. Papst Franziskus verkündete am Mittwoch in Rom die Ernennung des Benediktinerpaters Dominicus Meier, wie das Erzbischöfliche Generalvikariat in Paderborn mitteilte.

Der 56-Jährige wird künftig die Rechtsprechung im Bistum leiten. Meier ersetzt Manfred Grothe, der im vergangenen Jahr nach dem Finanzskandal um den Limburger Franz-Peter Tebartz-van Elst von Rom als Verwalter eingesetzt worden war.

Benediktinerpaters Dominicus Meier

Am Mittwoch hat der Papst Grothe von seiner alten Aufgabe in Paderborn offiziell entbunden. Nach Angaben eines Bistumssprechers hatte Grothe zuvor seinen Rücktritt als Weihbischof aus Altersgründen angeboten. Der 76-Jährige soll aber als emeritierter Weihbischof weiterhin das Limburger Bistum führen.

Der im Sauerland geborene Meier hat bereits als Kirchenanwalt gearbeitet und ist Professor für Kirchenrecht. Erzbischof Hans-Josef Becker wird ihn am 27. September zum Bischof weihen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare