Ein Schwerverletzter

Bayern-Fans von BVB-Ultras attackiert

Dortmund - Nach dem BVB-Sieg gegen Bayern München am Samstagabend wurden sechs Gästefans von Dortmunder Ultras angegriffen.  Vier Männer wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

Um 21.07 Uhr warteten laut Polizei sechs Gästefans an der Haltestelle "An der Palmweide" in Dortmund, als sie von etwa 20 BVB-Ultras, offenbar Anhänger der sogenannten "Desperados", angegriffen wurden.

Diese raubten Fanutensilien und griffen die Bayern-Fans auch körperlich an. Drei Männer wurden leicht verletzt, einer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Aufgrund der Zeugenaussagen richtet sich der Tatverdacht gegen Anhänger der Ultragruppierung "Desperados". Starke Polizeikräfte suchten wenige Augenblicke später eine Räumlichkeit an der Hamburger Straße auf. Dort stellte die Polizei die Personalien von 46 Personen fest. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare