Banküberfall mit angeblicher Bombe in Castrop-Rauxel

+
Ein spezieller Roboter für Bombenentschärfungen war im Einsatz.

Castrop-Rauxel - Mit einer Bombendrohung hat ein Räuber am Donnerstag eine Bank in Castrop-Rauxel überfallen und Geld erbeutet. Der Mann habe der Kassiererin einen Zettel mit dem Wort "Banküberfall" über den Tresen gereicht und ihr zur Verstehen gegeben, dass er eine Bombe in seiner Tasche habe.

Das bestätigte eine Polizeisprecherin in Recklinghausen. Sprengstoff-Experten hätten am Nachmittag jedoch Entwarnung gegeben. Über die Höhe der Beute gab es zunächst keine Angaben. Der Täter ließ die Tasche mit der angeblichen Bombe in der Bank und verschwand laut Polizei in einer Nebenstraße.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare