Fahrtrichtung Dortmund nach Sperrung wieder frei

Fünf Verletzte bei Unfall auf A2 zwischen Hamm und Bönen

+

[Update 16.50 Uhr] Hamm/Bönen - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Hamm und Bönen sind Sonntag Morgen fünf Personen verletzt worden – darunter ein 54-jähriger Mann aus Hagen, der reanimiert werden musste, nachdem ihn die Rettungskräfte aus dem Wrack seines Hondas befreit hatten. Die Autobahn war in Richtung Oberhausen für gut vier Stunden gesperrt.

Der 54-jährige Hondafahrer war gegen 5 Uhr nach einem Überholmanöver wieder auf den rechten Fahrstreifen eingeschwenkt und dort aus bislang ungeklärter Ursache auf den BMW eines 32-jährigen Hammers aufgefahren. 

Der Honda überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Neben dem schwerst verletzten Hagener zog sich auch dessen Beifahrerin Blessuren zu. 

Drei Insassen in dem BMW aus Hamm wurden ebenfalls verletzt, mussten aber nicht stationär ins Krankenhaus eingeliefert werden. 

Die Polizei schätzte den Gesamtschaden an den Fahrzeugen auf 65.000 Euro. 

Alle drei Fahrspuren in Richtung Oberhausen mussten während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Erst gegen 9.15 Uhr floss der Verkehr wieder reibungslos.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare