Ärger über Video

Ausraster: Schäfer Heinrich bedroht Spaziergängerin

Schäfer Heinrich ist ausgerastet: Er hat eine Frau angeschrieen, deren Hund auf seiner Schafweide buddelt.

Völlinghausen/Erwitte - Schreiend, fluchend und komplett außer sich – so kennen seine Fans ihren Heinrich, den singenden Schäfer vom Hellweg, eigentlich nicht. Nun sorgt jedoch ein Video im Social Web für Furore, in dem sich der Schäfer genau so zeigt.

„Was soll das mit den Löchern machen, was soll das?!“, fragt Heinrich eine Frau aggressiv, die auf einem Feldweg auf ihn gewartet hatte. „Hol dir erstmal eine Schüppe und mach das zu“, schreit der Schäfer, als „dummes Weib“ beschimpft er sie, „Ich hau dir eine an die Schnauze“, droht er ihr.

Die Frau zeichnete das Ganze in Ruhe per Video (welches der Redaktion vorliegt) auf und verbreitet dieses anschließend. Die Aufnahme zeigt, wie die Frau samt Hund auf den Schäfer wartet. Der wiederum rückwärts mit seinem Auto inklusive Anhänger auf sie zufährt. Dann steigt der Schäfer aus und das Wortgefecht beginnt. Dass er dabei gefilmt wird, scheint ihm nicht bewusst zu sein.

Mit Provokationen wie „Lern erstmal Deutsch. Hauptschulabschluss auch nicht, wa?“, stichelt sie den Schäfer an, tritt aber selbst in dem Video nicht in Erscheinung.

Die Hintergründe der ganzen Geschichte werden in dem knapp zweiminütigen Video nicht deutlich. 

Auf seiner Facebook-Seite nimmt der Schäfer Stellung zu dem Video. Er erläutert, dass er der Frau schon des Öfteren freundlich mitgeteilt habe, dass sich seine Schafe durch die gegrabenen Löcher des Hundes verletzen würden und er dadurch bereits erheblichen Schaden erlitten habe.

Nichtsdestotrotz sehe er sein Fehlverhalten ein: „Es ist nicht meine Art und jeder der mich kennt, weiß, dass ich so nie reagiere. Ich entschuldige mich in aller Form für dieses Fehlverhalten und habe dies auch umgehend am nächsten Tag bei der Frau getan“, schreibt Heinrich auf Facebook.

Liebe Freunde,im Internet ist heute ein unschönes Video aufgetaucht in dem ich mich nicht korrekt Verhalten habe. Es...

Posted by Schäfer Heinrich on Sonntag, 28. Februar 2016

Im Social Web teilen sich derweil die Meinungen. Während die einen den Schäfer verteidigen: „Klar war die Reaktion unterste Schublade aber ohne weiteres reagiert niemand von jetzt auf gleich mit so viel Hass.“ Andere fordern die entsprechenden Konsequenzen, etwa für die Androhung einer Straftat: „Er befindet sich nicht in einem rechtsfreien Raum!“ 

Schäfer Heinrich legt nach einem ersten Medienbericht noch einmal nach und verspricht seinen Fans, dass der Vorfall öffentlich aufgeklärt werde. - dal

Meine Lieben, ich habe nichts zu verstecken und stehe zu Fehlern die ich gemacht habe. Meine Tiere sind das...

Posted by Schäfer Heinrich on Montag, 29. Februar 2016

Seit Jahren beglückt der singende Schäfer die Region mit gut gelaunten Auftritten.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare