Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff in den Ruhestand versetzt

+
Heinrich Mussinghoff wurde auf eigenen Wunsch in den Ruhestand versetzt.

Aachen - Nach mehr als 20 Jahren Amtszeit hat Papst Franziskus des Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff auf dessen Wunsch in den Ruhestand versetzt.

"Damit ist der Aachener Bischofsstuhl ab sofort vakant", teilte das Bischöfliche Generalvikariat am Dienstag mit. Mussinghoff gilt als Mann des Dialogs. Zwei Jahre lang war der 75-Jährige stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.

"Ich bin Papst Franziskus dankbar, dass er mir auf meine Bitte hin die Last der Verantwortung für die Leitung des Bistums Aachen nach über 20 Jahren abgenommen hat", erklärte Mussinghoff zu seiner Entpflichtung. Es seien gute Jahre gewesen. "Aber sie waren nicht ohne große Herausforderungen." - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare