80-jährige Nonne aus Borken im Zug bestohlen

Dortmund - Ausgerechnet eine Nonne ist in einem ICE von wenig zimperlichen Gepäckdieben bestohlen worden. Das berichtete die Polizei am Montag.

Die 80-Jährige aus Borken hatte ihr Gepäck am Sonntag im Zug abgestellt, um sich einen Sitzplatz zu suchen. Als sie den Koffer und die Reisetasche holen wollte, bemerkte sie den Diebstahl - aber zu spät.

Von den Dieben fehlt bislang jede Spur. Die Beute: das gesamte Geld der Ordensfrau, Papiere und die Bahnfahrkarte.

"Unbürokratisch" habe die Nonne von Dortmund nach Koblenz weiterfahren dürfen, teilte die Polizei am Montag mit. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare