Taschendiebe richten in Essen hohen Schaden an

+
Taschendiebstahl in Essen.

Essen - Einen erheblichen Schaden richteten vermutlich zwei Taschendiebe Samstagnachmittag am Essener Hauptbahnhof an. Das diebische Duo entwendete die Handtasche einer 33-jährigen Essenerin. Der Frau entstand ein Schaden von mehr als 6.000,- Euro.

Gegen 16:50 Uhr hielt sich die 33-Jährige auf dem Bahnsteig zu Gleis 6 auf. Dort wurde sie durch eine unbekannte männliche Person in ein Gespräch verwickelt. Vermutlich nutzte ein Mittäter das Ablenkungsmanöver aus und entwendet die Handtasche, welche die Essenerin auf ihrem Trolley abgelegt hatte. Nachdem sich der Unbekannte schnellen Schrittes vom Bahnsteig entfernt hatte, stellte die Reisende den Verlust ihrer Handtasche fest.

Bundespolizei bittet um Mithilfe

In dieser befand sich, nach eigenen Angaben, neben einer großen Bargeldsumme (6.000,- Euro in 12 x 500 Euro Scheinen) auch Kreditkarten, Dokumente und das Handy der 33-Jährigen. Der Diebstahl wurde nicht durch die Kameraüberwachung aufgezeichnet. Die Bundespolizei bittet nun Zeugen die den Diebstahl und die Diebe beobachtet haben, sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 zu melden. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls gegen Unbekannt ein. - ots

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare