28-Jähriger bei Schlägerei in Dortmund lebensgefährlich verletzt

+

Dortmund - Nach einer Schlägerei, bei der ein 28-Jähriger in Dortmund am Sonntagmorgen lebensgefährlich verletzt wurde, fahndet die Polizei nach den Tätern. 

Wie die Staatsanwaltschaft Dortmund und die Dortmunder Polizei in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten, kam es am Sonntag gegen 6 Uhr auf der Dortmunder Linienstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zweier Personengruppen. 

Ein Duo geriet demnach in Streit mit anderen männlichen Personen. Im Verlauf der Schlägerei sei das 28-jährige Opfer zu Boden gegangen und mit dem Kopf auf der Straße aufgeschlagen. Er erlitt lebensgefährliche Schädelverletzungen. Die drei Tatverdächtigen konnten flüchten.

Die Gesuchten werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist 1,85 bis 1,90 Meter groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt. Er trägt kurze, dunkle Haare. Der zweite Mann ist ebenfalls 1,85 bis 1,90 Meter groß, hat kurze schwarze Haare und eine Fünftagebart. Der dritte Gesuchte ist etwa 1,80 Meter groß, hat schwarze kurze Haare und eine Tätowierung am Hals. 

Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle und die Kriminalwache Dortmund, Tel. 0231-132-7441, auf.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare