18-Jährige stirbt nach Verkehrsunfall in Lünen

Lünen - Eine 18-Jährige aus Lünen ist am Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Münsterstraße in Lünen ums Leben gekommen. Ein Lünener war in den Gegenverkehr geraten und mit dem Wagen kollidiert, in dem die junge Frau saß. 

Der 28-Jährige Unfallfahrer war gegen 15.20 Uhr auf der Münsterstraße in Fahrtrichtung Werne unterwegs. In einer Pressemitteilung der Dortmunder Polizei heißt es, er sei aus bislang ungeklärter Ursache zwischen den Einmündungen zur Oststraße und zur Straße Im Hoerm auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Dort kollidierte sein Auto frontal mit dem eines 20-jährigen Dortmunders.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrer sowie die beiden Mitinsassen des Dortmunders - ein 19-Jähriger aus Werne sowie die 18-jährige Dortmunderin - schwer verletzt. Der 20-Jährige und die 18-Jährige mussten von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Alle Verletzten wurden mit Rettungshubschraubern bzw. einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Dort erlag die 18-Jährige ihren Verletzungen. Bei dem 20-Jährigen besteht Lebensgefahr.

Die Münsterstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Gegen 18.15 Uhr wurde sie wieder für den Verkehr freigegeben.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare