Theo Wächter regiert die St.-Sebastianus-Schützen

+
Theo Wächter auf den Schultern seiner Kameraden: Der 58-Jährige sicherte sich mit dem 168. Schuss die Königswürde.

Werl - Theo Wächter ist neuer König der St.-Sebastianus-Schützen. Lauter Jubel brannte unter den zahlreichen Besuchern an der Schützenscheune auf, als der 58-jährige Elektromeister und Geschäftsführer des Vereins um 18.45 Uhr mit dem 168. Schuss die Entscheidung herbeiführte.

Zu den ersten Gratulanten gehörte neben dem Brudermeister Hans-Joachim Billecke auch seine Ehefrau Doris und Tochter Stephanie. Zu seiner Königin kürte der neue Regent die Bankkauffrau Sabine Osterburg, mit der er das große Hobby der Schauspielerei beim Verein „Die Hellweger“ teilt. Dort ist Osterburg Geschäftsführerin und Kassiererin. Mit der neuen Königin Sabine freuen sich auch ihre beiden Kinder Lenia und Liv sowie Ehemann Michael. König Theo Wächter erhielt sogar Grüße von seinem Sohn Christian aus Malaysia, der dort beruflich tätig ist. - to

Mehr Bilder vom Schützenfest

Schützenfest in Werl 2013

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare