Brand im Scheidinger Gewerbegebiet

+
Mit einer Vielzahl an Einsatzkräften hatten die Wehrleute den Heckenbrand schnell im Griff.

SCHEIDINGEN ▪ „Gebäudebrand im Gewerbegebiet Scheidingen“ lautete die Meldung, wegen der am späten Dienstag Nachmittag gleich zwei komplette Züge der Welveraner Feuerwehr ausrückten.

Einige Löschgruppen konnten jedoch ihren Einsatz bereits wieder abbrechen, bevor sie den Einsatzort überhaupt erreicht hatten: Bei dem Brand standen „lediglich“ 13 Nadelbäume einer Hecke vor einem der Gebäude in Flammen. Unter Atemschutz machten die Wehrleute dem schnell ein Ende, suchten anschließend noch mit der Wärmebildkamera die naheliegenden Wände ab. Dort wurde zwar eine erhöhte Temperatur festgestellt, von der aber keine Gefahr ausging. Auch das Gebäude erlitt keine Schäden. „Zum Ende hin haben wir die Brandstelle noch einmal gut 'bewässert', dann konnten die Löschgruppen den Heimweg antreten“, so Feuerwehr-Pressesprecher Carsten Picke. Wehr und Polizei gehen von Brandstiftung oder zumindest fahrlässige Brandstiftung aus: „Etwas anderes kommt eigentlich nicht in Frage“, so Polizei-Pressesprecher Wolfgang Lückenkemper. Zeugen, die verdächtige Personen bemerkt haben, können sich unter 02922/91000 bei der Polizei melden. ▪ tob

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare