Urteil zum Malefikanten Hans Dicke 

+
Hans Dicke

Soest - Spionage lautet der Vorwurf den sich Hans Dicke eingehandelt hat. Als Bürgermeister von Möhnesee ließ er den 42 Meter hohen Möhneseeturm bauen und nutzte diesen nicht, um die schöne Natur zu bestaunen sondern das Soester Rathaus zu beobachten.

Mit diesen Worten schickte Scharfrichter Burkhard Schnettler Hans Dicke in die Grütze.

Wer wandert gern in Möhne Auen, der hat seit kurzem was zu schauen.

Da steht in Mitten der Natur ein mächtiges Werk, aus Eisen nur.

Wer kommt auf so einen Gedanken, und nimmt nur aus Metall die Planken.

Als Möhnesees Bürgermeister bekannt, Hans Dicke heißt der Malefikant.

Den Möhneseeturm, so will er erklären, war immer schon sein sehnlichst Begehren.

„Mein Baby“, wie den Turm er nennt, uns allen freie Sicht nun schenkt.

5 Meter über Baumes Kronen, da sollte sich der Blick wohl lohnen.

Geplante 36 Meter sollte er messen, das hatt' am End' man ganz vergessen, denn 42 Meter misst er jetzt, im Bauplan wurd’s halt hochgesetzt.

Die Beine schwer, der Schweiß er rinnt, die Anstrengung den Atem nimmt.

Nach 206 metallenen Stufen, kann man zur Haar hinüberrufen.

Doch das, ihr Leut, war nicht sein Plan, er baute so hoch mit viel Elan, damit er selbst, über die Haar hinaus, nach Soest schauen kann, Tag ein Tag aus.

Will seh’n, was im Soester Rathaus passiert, die kommunale Politik ihn sehr interessiert.

Das alles blieb nicht im Geheimen, wie er bis heute schien zu meinen.

Gesehen wurd' er, wie er da saß, hoch oben mit dem Ferneglas.

Hans wollt die Soester wohl bespitzeln und alles in ein Büchlein kritzeln.

Damit, wenn mal Not in Möhnesee sei, er als Spion wär schnell dabei, die Wogen dort im Nu zu glätten und grobes Lob noch einzustecken.

Was hat die Neugier nun gebracht? Er hat gesehen wie man’s NICHT macht!

In Soest, das macht uns Kopfzerbrechen, kann man das Wort POLITIK nicht mal sprechen.

Und doch... Für seine Hinterlist, das Urteil jetzt zu sprechen ist, ich will nun hören keine Klage, nimm Dir zu Herzen was ich sage.

Für Dich wird’s in der Zukunft heißen, Schuster bleib bei deinen Leisten.

Kommt Büttel, packt des Kerlchens Jacke, er muss jetzt in die Entenkacke.

(Die Urteile wurden am Abend etwas abgeändert vorgetragen.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare