„Soester Agrarpreis“ für Katrin Stevens aus Sieveringen

Mit dem „Soester Agrarpreis“ wurde Katrin Stevens ausgezeichnet. Zu den Gratulanten zählten Hathumar Rustige (links) sowie Dekan Prof. Dr. Jürgen Braun.

Sieveringen - Der mit 1 000 Euro dotierte „Soester Agrarpreis“ des Ehemaligenverbandes „Susatia“ geht an Katrin Stevens aus Sieveringen.

Die Absolventin hatte an der Fachhochschule Südwestfalen Agrarwirtschaft studiert und mit einer sehr guten Bachelor-Arbeit abgeschlossen. Thema der Arbeit war die Untersuchung der Acidität von Waldböden im Naturraum Arnsberger Wald. Den Ausschlag für die Nominierung gab außerdem ihr außerordentliches Engagement über das Studium hinaus.

Katrin Stevens studierte von 2012 bis 2015 Agrarwirtschaft an der Fachhochschule Südwestfalen. Zuvor absolvierte sie bereits eine Ausbildung zur Pferdewirtin mit dem Schwerpunkt Reiten. Während der Studienzeit fiel Stevens als Tutorin im Fachbereich sowie als Mitglied im Festausschuss positiv auf. Außerdem half sie bei der Organisation von Semester- und Abschlussexkursionen. Sie gilt als Persönlichkeit, die sich nicht in den Vordergrund drängt, sondern eher aktiv im Hintergrund wirkt und sich zu jeder Zeit hilfsbereit zeigt. „Einfach machen und helfen ist die Devise“, lobte Hathumar Rustige als Vorsitzender der Susaten das Engagement der gebürtigen Sieveringerin. Im Studium standen für sie Zielstrebigkeit, Engagement und Spaß im Mittelpunkt.  

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare