Junger Mann (20) bei Alleinunfall schwer verletzt

+
Aus diesem Wrack musste der Fahrer befreit werden.

[Update 10.55 Uhr] Ense - Schwer verletzt wurde am Mittwochabend ein 20-jähriger Mann aus Wickede aus seinem Auto zwischen Waltringen und Vierhausen von der Feuerwehr geborgen. Nach dem Alleinunfall wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 18.25 Uhr war der 20-Jährige aus Wickede mit seinem Opel-Corsa in Richtung Waltringen unterwegs. Ausgangs einer leichten Rechtskurve verlor er, wahrscheinlich aufgrund seiner zu hohen Geschwindigkeit, die Gewalt über sein Fahrzeug. Der Opel kam nach rechts von der Straße ab, kippte auf die Seite und prallte gegen einen Baum. 

Der Mann war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt, die Rettungskräfte schnitten ihn aus dem Wagen. Dazu war die Straße bis etwa 20 Uhr komplett gesperrt. Der Mann wurde schwer verletzt in eine Spezialklinik gebracht. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Wie die Polizei noch berichtete, versuchte ein weiterer Autofahrer aber trotzdem die Unfallstelle zu passieren und landete im Graben. - eB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare