Große Aufmerksamkeit am Mittwochnachmittag

Großkontrolle auf B516 und in Ense - Ziel: Einbrecherbanden

+

[Update] Ense/Werl - Nachdem in den letzten Monaten die Wohnungseinbrüche in der Gemeinde Ense stark zugenommen hatten, kontrollierte die Polizei am Mittwoch mit starken Kräften die Zufahrtsstraßen rund um die Gemeinde.

In der Zeit von 13 Uhr bis zum frühen Abend wurden vor allem auf der B516 im Bereich "Heideröschen" zwischen Ruhne und Werl etwa 150 Fahrzeuge angehalten. Personen mit kriminalpolizeilichen Erkenntnissen wurden unter anderem auf dem dortigen, abends stark ausgeleuchteten Parkplatz genauer kontrolliert. Mit den offenen aber auch verdeckten Maßnahmen hofft die Polizei die Zahl der Wohnungseinbrüche zu reduzieren und Hinweise auf Tätergruppen zu gewinnen. Im Anschluss wird die Ermittlungskommission Wohnungseinbruch die gewonnen Erkenntnisse auswerten. - eB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare