kfd Bremen spendet „Stiftung Kinderhilfe Ense“ 526 Euro

+
Roswitha Röer (links) und Petra Budde (rechts) konnten Brigitte Kösling (mitte) 526 Euro überreichen.

Bremen -  Die Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche in Ense hat erneut Unterstützung erfahren.

So hat die kfd St. Lambertus Bremen der „Stiftung Kinderhilfe Ense“ jetzt den stolzen Betrag von 526 Euro gespendet. Zusammengekommen war das Geld durch eine Sammlung beim jüngsten „Bunten Nachmittag“ der Gemeinschaft in der Bremer Schützenhalle.

Und Brigitte Kösling, Sozialarbeiterin der Gemeinde Ense, bei der viele Fäden der Stiftungsarbeit zusammenlaufen, zeigte sich bei der Übergabe des Geldes höchst dankbar. Doch zeigt sich die kfd nicht nur an dieser Stelle hilfsbereit: So lädt man Flüchtlingskinder zum Besuch der Mütter-Kind-Turngruppen der Frauengemeinschaft ein, für die dann die Kosten übernommen werden. Solche Gruppen treffen sich dienstags von 9.30 bis 11 Uhr und mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare