BSC Weslarn bilanzierte sein Jubiläumsjahr

Geschäftsführerin Annette Krämer, der erste Vorsitzende Erwin Bierbaum und Kassierer Hartmut Krüger (von links) erläuterten die aktuelle Lage beim BSC Weslarn. ▪

BAD SASSENDORF – Die Jubiläumsfeier des BSC Weslarn zum 50-jährigen Bestehen im Mai vorigen Jahres bildete jetzt den Glanzpunkt beim Rückblick des Vereins während seiner Jahreshauptversammlung. Etwa 400 Gäste waren zu der Feier in die Weslarner Schützenhalle gekommen, freute sich Erwin Bierbaum, der Vorsitzende des Ballspielvereins. Bierbaum bedankte sich noch einmal bei allen, die das Fest durch ihre Hilfe unterstützt haben. In der Versammlung im vereinseigenen Sportlerheim erinnerte Bierbaum aber auch an weitere Aktivitäten. Ein Hobbyfußballturnier, ein Doppelkopfturnier, Preisknobeln und der Neujahrsempfang wurden durchgeführt.

Im Dezember übernahm Lars Jonczyk von Felix Böving als Trainer die 1. Mannschaft, die einen Aufstieg verzeichnen konnte. Die Spieler setzen alles daran, diese jetzige Liga zu halten. In der Jugendklasse gibt es drei Spielgemeinschaften. Die U13 und U15 gehören zu Weslarn und die U11 läuft über Neuengeseke. Jugendobmann ist Martin Heimes. Die U15 spielt im oberen Feld. Trainer ist seit vielen Jahren Lutz Holtschulte. Die U13 wird von Udo Hänsch trainiert. Die Spieler bewegen sich zurzeit noch im Mittelfeld. Für die U13 sind Jan Pelzer und Marco Ebert als Betreuer zuständig. Die U15 wird von Peter Rofalski und Frank Koschorrek betreut. Für die U11 in Neuengeseke ist Ansprechpartner und Betreuer Jörg Hannß.

Aus der U15 schafften zwei Spieler den Sprung in die Landesliga, hier spielt die C-Jugend des SC Lippstadt 08, und Kevin Cosmann sowie Gottfried Resch gehören dem Team ebenfalls an.

Kommentare