Infos zur Hammer Innenstadtkirmes

Stunikenmarkt startet Freitag mit Freifahrten und Freibier

+

Hamm - Fünf Tage lang dreht sich beim Stunikenmarkt in der Hammer Innenstadt ab Freitag alles um die Kirmes - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Hier gibt es einen ersten Ausblick mit vielen Infos.

Liebe Kirmes-Fans:

In diesem Ressort werden Sie in den kommenden Tagen jede Menge weitere Infos sowie aktuelle Fotos und Videos finden. Wiederkommen lohnt sich also!

Beim 27. Stunikenmarkt von Freitag, 16., bis Dienstag, 20. September, dreht sich das 50 Meter hohe Riesenrad „Around the World“ und bietet tolle Ausblicke über die Innenstadt. Nicht ganz so hoch geht es mit dem Fahrgeschäft „Jekyll and Hyde“ (Videos unten im Artikel). Die beiden Gondeln erreichen zwar „nur“ 41 Meter Höhe, dafür drehen sie sich umso rasanter: Das Überkopf-Fahrgeschäft erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 125 Kilometer pro Stunde und eine Beschleunigung von bis zu 4 G . Natürlich gibt es auch Klassiker wie den Autoscooter und den Musikexpress sowie jede Menge Lebkuchenherzen, gebrannte Mandeln, Schieß- und Losbuden auf dem Markt- und Santa-Monica-Platz.

Klick in unser Stunikenmarkt-Ressort

Auch wenn der Hochsommer sich leider "pünktlich" zum Kirmesbeginn verabschiedet: Der Startschuss fällt am Freitag um 16 Uhr. Während es für die Erwachsenen zum Auftakt Freibier gibt, können sich vor allem die jungen Gäste bis etwa 16.30 über eine halbe Stunde Freifahrten auf allen Karussells freuen. Am Dienstag - dem "Familientag" - locken viele Fahrgeschäfte und Stände mit ermäßigten Preisen.

Öffnungszeiten im Überblick:

Freitag von 16 bis 24 Uhr,

Samstag von 13 bis 24 Uhr,

Sonntag von 12 bis 23 Uhr,

Montag von 14 bis 23 Uhr,

Dienstag von 14 bis 23 Uhr.

Das kostet der Kirmesbesuch:

Wer mit dem Musikexpress fahren möchte, zahlt 3 Euro. Das Riesenrad mit einer beeindruckenden Aussicht auf Hamm kostet pro Fahrt 4,50 Euro (Kinder: 3 Euro), und für vier Karten für den Autoscooter zahlt man 6 Euro. Denselben Preis zahlt man für das Kinderkarussell: Auch dort kosten vier Karten sechs Euro. Das „Kopf-über“-Fahrgeschäft „Jekyl & Hyde“ ist vor allem für Wagemutige und Schwindelfreie geeignet und verspricht für 5 Euro einen richtigen Nervenkitzel.

Neben den Fahrgeschäften wird es wieder zahlreiche Essens- und Süßwarenstände geben. Für viele Kirmesbesucher gehört die Tüte gebrannter Mandeln einfach dazu. Durchschnittlich zahlt man für 100 Gramm 3 Euro, eine Tüte frisches Popcorn geht bei 2 Euro los.

Busse werden umgeleitet

Wegen des Stunikenmarktes an der Pauluskirche werden alle Busse seit Mittwochmorgen umgeleitet. Sie fahren bis Mittwoch, 21. September, um 12 Uhr nur noch in Richtung Osten und Süden. Von der Umleitung betroffen sind die Linien 1, 3, 6, 21, 22, 18, 30, 31, 33, R41, N103 und die Einsatzwagen. Die Haltestelle „Alte Synagoge/Markt“ wird zur Haltestelle „Marienhospital“ und die Haltestelle „Gutenbergstraße“ zur Haltestelle „Königstraße“ am Cineplex verlegt.

Markt fällt aus

Aufgrund des Stunikenmarktes wird der Wochenmarkt an der Pauluskirche am Samstag, 17. September, zum Santa-Monica-Platz II verlegt. Die Wochenmärkte Hamm-Mitte am Donnerstag, 15. September, und am Dienstag, 20. September, fallen wegen der Innenstadtkirmes aus.

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare