Windows: Mehr Übersicht im Explorer

Das Menüband lässt sich im Windows-Explorer mit einem Klick dauerhaft erweitern. Foto: dpa-infocom

Auf Wunsch zeigt der Windows-Explorer nicht nur die aktuell verfügbaren Tabs, sondern auch die darin enthaltenen Optionen an. Dies lässt sich auf einfachem Weg einstellen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Der Explorer ist für die meisten Windows-Benutzer eins der wichtigsten Werkzeuge. Am oberen Rand des Explorers findet sich eine Leiste mit den Menü-Befehlen. Um Platz zu sparen, blendet Windows dort normalerweise aber nur die Titel der aktuell verfügbaren Tabs ein.

Die dazu gehörenden Optionen werden erst beim Anklicken sichtbar. Das geht auch viel einfacher: Auf Wunsch lässt sich der Explorer in Windows 8.1 und Windows 10 so einstellen, dass nicht nur die Tab-Titel, sondern auch die jeweils darunter gelisteten Optionen direkt sichtbar sind.

Dazu öffnet man zunächst ein Explorer-Fenster, etwa per Klick auf das Ordner-Symbol unten neben dem "Start"-Button. Dann oben rechts auf den kleinen Pfeil klicken, der nach unten zeigt. Wer die Tastatur bevorzugt, kann das Menü durch gleichzeitiges Drücken von [Strg]+[F1] dauerhaft einblenden.

Mehr Computertipps

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare