Ab September wieder Folgen der Reality-Show

Neue Kandidatinnen für "Promi Big Brother": Eine ist überraschend

+
Playmate Cathy Lugner hier bei der Hochzeit mit dem Baulöwen Richard Lugner.

Köln - Der Big-Brother-Container füllt sich: Zwei berühmte Blondinen sollen dort bald einziehen. Die Models sollen das Containerleben ordentlich aufmischen. 

Kurz vor der nächsten Staffel der Reality-Show "Promi Big Brother" brodelt es mal wieder in der Gerüchteküche. Alles dreht sich um die Frage: "Welche mehr oder weniger berühmten Persönlichkeiten lassen sich in den videoüberwachten VIP-Container sperren?" Die neuen Folgen starten ab 2. September, doch schon im Vorfeld häufen sich die Spekulationen. 

Natascha Ochsenknecht.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sollen nun zwei weitere Teilnehmerinnen der nächsten Staffel feststehen. Eine von ihnen ist die Ex-Frau des Schauspielers Uwe Ochsenknecht, Natascha Ochsenknecht (51). Das Model soll nach Angaben der "Bild"-Zeitung für die Show zugesagt haben.  

Besonders überraschend ist die Meldung, dass Millionärsgattin und Ex-Playmate Cathy Lugner (26) in den Big-Brother-Container einzieht. Bis vor kurzem kursierten Gerüchte über ihre Teilnahme am Dschungelcamp. Aber vielleicht macht sie ja bald beides?

Weitere Namen sorgen im Vorfeld um die Reality-Show für Wirbel: Mit dabei sein sollen demnach Transgender-Frau und "Adam sucht Eva"-Kandidatin Edona James,,  der Bordell-Chef Prinz Marcus von Anhalt und der israelische Schauspieler Zachi Noy.

Ob sich die beiden Blondinen Cathy Lugner und Natascha Ochsenknecht tatsächlich in die Fernseh-WG trauen, steht erst Anfang September fest. Wie üblich bestätigt Sat.1 die Teilnehmer erst am ersten Tag der Sendung. 

Alle Kandidaten, Sendezeiten und Details im Überblick finden Sie in unserem ausführlichen Analyse von Promi Big Brother 2016.

ae

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare