Böse Kommentare auf Twitter

„Let's Dance“: So lästert das Netz über Sylvie und Cathy

+
Viele User finden, dass Cathy Fischer zu dünn ist.

Köln - Cathy Fischers Auftritt beim Finale von „Let's Dance“ sorgte im Internet für zahlreiche böse Kommentare. Aber auch Moderatorin Sylvie Meis wurde von der Netzgemeinde nicht verschont.

Update vom 10. September 2015: Diesen Herbst ist wieder Tanzherbst bei RTL. Der Privatsender zeigt mit "Stepping Out" ein neues Format. Wer die Kandidaten und die Juroren sind und was "Stepping Out" von "Let's Dance" unterscheidet, lesen Sie hier.

Zum großen Finale der achten Staffel von RTLs Tanzshow „Let's Dance“ in Köln durften noch einmal alle Promis aus den letzten Sendungen auftreten. So auch die Erstausgeschiedene Cathy Fischer. Ihren Auftritt nahmen allerdings zahlreiche Twitter-Nutzer erneut zum Anlass für böse Kommentare. Die schlanke Figur der 27-Jährigen schien vielen Fans der RTL-Sendung zu extrem zu sein.

Die Freundin von Fußballprofi Mats Hummels war bereits des Öfteren Zielscheibe bissiger Kommentare im Internet geworden. Im Gespräch mit Sylvie Meis gab sich die 27-Jährige aber ganz diplomatisch, als sie auf ihre Niederlage angesprochen wurde: „Wir haben drei tolle Finalisten“, sagte sie. 

Mit Co-Moderatorin Sylvie Meis ging die Netzgemeinde nicht weniger kritisch um. Eine Twitter-Userin wollte nicht etwa per Telefon für die prominenten Tänzer ihre Stimme abgeben, sondern verlangte nach einer Nummer, um die „unsägliche Moderatorin“ mit dem „schlechten Deutsch“ herauszuwählen.

Am Ende wurde Hans Sarpei zum Gewinner der achten Staffel von „Let's Dance“ gekürt. Zusammen mit seiner Profi-Tanzpartnerin Kathrin Menzinger tanzte er seine Konkurrenten in den Schatten. Den zweiten Platz holten die Moderatorin Minh-Khai Phan-Thi und ihr Massimo Sinato. Das vierstündige Finale von „Let's Dance“ wurde jedoch von einem Unfall überschattet: Ekaterina Leonova, die Partnerin von Gewichtheber Matthias Steiner, knickte kräftig um. Die landeten auf dem dritten Platz.

Übler Sturz bei "Let's Dance"

Übler Sturz bei "Let's Dance"

dpa/vh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare