Wo das "Vor-Spektakel" übertragen wird

Eurovision Song Contest: So sehen Sie das 2. Halbfinale heute im TV und Live-Stream

+
Für die Niederlande im ersten Halbfinale dabei: Douwe Bob.

München - Wann und wo läuft das 2. Halbfinale zum Eurovision Song Contest heute Abend im TV und Live-Stream? Sparen Sie sich das Gesuche auf den Spartensendern. Hier finden Sie die Antwort.

Update vom 13. Mai 2016: Am Samstag steigt die Endrunde des Eurovision Song Contest 2016. Die Spannung steigt. So können Sie den ESC 2016 im Live-Stream und live im TV sehen.

Der Eurovision Song Contest 2016 wird wieder Millionen Zuschauer vor die TV-Bildschirme locken. Das Finale des ESC in Stockholm steht wie immer an einem Samstag an, und los geht's um 21 Uhr. Auch wo das ESC-Finale läuft, wissen regelmäßige Einschalter: Die ARD überträgt das Eurovision-Song-Contest-Finale live.

Aber wie schaut's mit dem 2. Halbfinale zum Eurovision Song Contest aus? Natürlich laufen beide auch live im TV und sind auch im Gratis-Live-Stream verfügbar. Aber wo denn bitte? Wer sich spontan ein ESC-Halbfinale anschauen möchte, der blättert üblicherweise eine halbe Ewigkeit durch die Sender-Liste im TV. Wie kann man 2. Halbfinale live verfolgen? Von wann bis wann finden diese Vorausscheidungen statt? Genau diese Fragen beantworten wir Ihnen in diesem Artikel.

Vorab noch die Info: Nicht alle Länder müssen im Halbfinale antreten. Deutschland (für uns geht Jamie-Lee Kriewitz an den Start, die für ihren außergewöhnlichen Kopfschmuck bekannt ist), Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien sind als so genannte "Big Five" - die größten Geldgeber des ESC - automatisch fürs Finale qualifiziert. Dazu kommt noch Schweden als Titelverteidiger. Die restlichen Länder müssen sich in zwei Halbfinals ihre Startplätze erkämpfen.

Eurovision Song Contest 2016: 2. ESC-Halbfinale heute Abend live im TV

Das zweite Eurovision-Song-Contest-Halbfinale steigt am Donnerstagabend, 12. Mai, natürlich ebenfalls in Stockholm. Und ebenfalls ab 21 Uhr bis jeweils etwa 23 Uhr oder 23:10 Uhr.

Wer schon das erste Halbfinale live verfolgt hat, der muss sich für das zweite gar nicht erst umstellen: Es läuft bei Einsfestival mit Twitter-Kommentaren. Und ohne Social-Media-Einbindung, dafür mit optionalen Untertiteln oder einer Hörfassung bei Phoenix.

In Österreich bzw. der Schweiz übertragen auch das zweite Halbfinale ORF eins und SF zwei.

Eurovision Song Contest 2016: 2. ESC-Halbfinale heute Abend im kostenlosen Live-Stream

Sie haben es vermutlich schon geahnt: Den Live-Stream zum 2. ESC-Halbfinale gibt es auf der selben Seite wie den am Dienstag. Nämlich eurovision.de. Natürlich mit dem so genannten "Social TV" zum Mitreden. Und optional auch in der internationalen Gebärdensprache.

Nachdem Sie jetzt den richtigen Sender oder die richtige Live-Stream-Seite fürs ESC-Halbfinale gefunden haben, können Sie sich ja noch über die Regeln für den Eurovision Song Contest 2016 (Stichwort: radikale Voting-Änderung!) informieren. Oder auch über die deutsche Teilnehmerin Jamie-Lee Kriewitz. Wie Jamie-Lee ungeschminkt aussieht, ist ebenso einen separaten Artikel auf tz.de wert wie der Style der ESC-Teilnehmerin. Und ihr Song "Ghost", der klingt doch irgendwie verdächtig nach ...

Eurovision Song Contest 2016: Hier konnten Sie das 1. ESC-Halbfinale live im TV sehen

Das erste Halbfinale des Eurovision Song Contest fand bereits am Dienstag, 10. Mai, statt. Los ging es um 21 Uhr, zu Ende war das Halbfinale gegen 23 Uhr bzw. 23.10 Uhr. Und es gab gleich reihenweise Möglichkeiten, das ESC-Halbfinale live im TV zu sehen.

Deutsche Zuschauer waren bei den Spartensendern am besten aufgehoben: Sowohl Einsfestival (Ableger der ARD) als auch der Nachrichtensender Phoenix haben das erste ESC-Halbfinale am Dienstag ab 21 Uhr live übertragen. Der Unterschied: Auf Einsfestival wurden die Twitter-Kommentare eingeblendet, auf Phoenix die "nackte" Übertragung ohne Social-Media-Dreingabe.

Bei Einsfestival gab es zudem für Menschen mit Hör- oder Sehbehinderung auch Untertitel und eine Hörfassung.

Auch in den Nachbarländern haben die öffentlich-rechtliche Sender übertragen: In Österreich zeigte ORF eins das Halbfinale, in der Schweiz flimmerte es bei SF zwei über die Bildschirme.

Eurovision Song Contest 2016: Hier gab es das 1. ESC-Halbfinale im kostenlosen Live-Stream

Was einen kostenlosen Live-Stream angeht, gab es eine ganz einfache Möglichkeit: Das erste ESC-Halbfinale wurde auf der offiziellen Homepage des NDR live und in voller Länge gestreamt. Auf eurovision.de gab es neben dem Gratis-Live-Stream auch das so genannte "Social TV" zum Mitdiskutieren.

Zudem war das erste Halbfinale auf eurovision.de in der internationalen Gebärdensprache (ISL) zu sehen.

lin

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare